Jahres-Archiv: 2019

Ziem­lich gro­ße Li­te­ra­tur

Ei­ni­ge Be­mer­kun­gen über den mo­der­nen Va­gan­ten­dich­ter Diet­mar Sous Pünkt­lich zum 65. Ge­burts­tag von Diet­mar Sous ist ein Diet­mar Sous Le­se­buch Le­se­buch mit ins­ge­samt 28 Tex­ten in der »Klei­nen Rhei­ni­schen Bi­blio­thek« der Ny­­land-Stif­tung er­schie­nen. Mar­tin Wil­lems, Mit­ar­bei­ter am Hein­­rich-Hei­­ne-In­­­sti­tut in Düs­sel­dorf … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: | 1 Kommentar

Ul­rich Woelk: Der Som­mer mei­ner Mut­ter

Die be­rühm­ten er­sten Sät­ze. Man kennt sie. Und jetzt die­ser: »Im Som­mer 1969, ein paar Wo­chen nach der er­sten Mond­lan­dung, nahm sich mei­ne Mut­ter das Le­ben.« Das Buch ist von Ul­rich Woelk und heisst »Der Som­mer mei­ner Mut­ter«. Wie sieht … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , | Kommentar abgeben

Ein Win­ter­spa­zier­gang

Wenn ich al­lei­ne bin, be­gin­nen die Din­ge zu spre­chen. Nur, wenn ich al­lei­ne bin und nicht nur sie. Es ist im­mer mei­ne Stim­me mit der sie spre­chen, die sie sich lei­hen und doch ist in ihr im­mer et­was An­de­res, Frem­des, … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Fiktion | Stichworte: , , | 2 Kommentare

Mi­chel Hou­ellebecq: Se­ro­to­nin

Es war gar nicht so schwer, all die Ur­tei­le und Kri­ti­ken zum neu­en Hou­ellebecq zu igno­rie­ren. Zu­mal ich im­mer we­ni­ger die­ses Per­­len­tau­cher-Efeu-Feuil­­le­­ton aus FAZ, Zeit, SZ, taz, un­d­so­wei­ter re­zi­pie­re, es in­ter­es­siert mich fast gar nicht mehr. Si­cher­lich, ich be­kam ei­ni­ge … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: | 12 Kommentare

Horst Stern

Ir­gend­wann in den 70er Jah­ren hieß es, es gä­be ei­nen neu­en »Tier­fil­mer«. Tier­fil­me wa­ren da­mals im Fern­se­hen sehr be­liebt – auch bei uns zu Hau­se. Es gab Heinz Siel­mann und Pro­fes­sor Grzimek. Und dann kam ein ge­wis­ser Horst Stern mit … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , | 12 Kommentare

»...mal wie­der Hand­ke zu­erst«

Jörg Dö­ring sieht in Pe­ter Hand­kes Prince­­ton-Re­­de 1966 das En­de der Nach­kriegs­li­te­ra­tur Der Eklat ist nun schon fast 53 Jah­re her und es scheint al­les dar­über ge­sagt. Aber Jörg Dö­ring, Pro­fes­sor für Neue­re deut­sche Phi­lo­lo­gie, Me­­di­en- und Kul­tur­wis­sen­schaft an der … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Peter Handke | Stichworte: , , | 5 Kommentare

Wir bea­men...

Hoch­ver­ehr­tes Pu­bli­kum, das »Be­gleit­schrei­ben« zieht heu­te um zu ei­nem an­de­ren Web­ho­ster. Im Ver­lauf die­ser Mi­gra­ti­on wird es vor­aus­sicht­lich für ei­ni­ge we­ni­ge Stun­den off­line und nicht zu er­rei­chen sein, na­ment­lich dann, wenn die Adres­se nicht mehr auf den bis­he­ri­gen Ser­ver zeigt … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: In eigener Sache | Stichworte: | Kommentar abgeben

Noch ein Preis­ge­krön­ter

Al­les wie­der im Lot – so der Te­nor der Pres­se­er­klä­rung des Lan­des Rhein­land Pfalz. Ro­bert Men­as­se be­kommt trotz ei­ni­ger Ein­wän­de die Zuck­­may­er-Me­dail­­­le, die, wie man le­sen kann, für »Ver­dien­ste um die deut­sche Spra­che und um das künst­le­ri­sche Wort« ver­ge­ben wird. … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literaturkritik in der Kritik | Stichworte: , | 50 Kommentare