Jahres-Archiv: 2014

Im­ma­nu­el Kant: Kö­che oh­ne Zun­ge (Hrsg.: Jens Ku­len­kampff)

»Kant ist kein Apho­ri­sti­ker ge­we­sen.« So be­ginnt Jens Ku­len­kampff sein Vor­wort zu dem Bänd­chen »Kö­che oh­ne Zun­ge«, wel­ches dann doch ir­gend­wie ein apho­ri­sti­sches Buch wer­den soll – und ge­wor­den ist. Ku­len­kampff be­schreibt de­tail­liert und in­struk­tiv das Vor­ge­hen, die be­hut­sa­me und … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Splitter | Stichworte: , | 2 Kommentare

Die Welt des Chri­sti­an Nit­sche

Im ta­­ge­s­­schau-blog ist ein sehr in­ter­es­san­ter Text von Chri­sti­an Nit­sche, sei­nes Zei­chens »Zwei­ter Chef­re­dak­teur von ARD ak­tu­ell«, er­schie­nen. In­ter­es­sant ist er vor al­lem des­halb, weil in ei­ner gro­ßen rhe­to­ri­schen Be­we­gung ei­ne Ab­lei­tung von den Pe­gi­­da-De­­mon­­stra­­ti­o­­nen zur Kri­tik am »Qua­li­täts­jour­na­lis­mus« (Nit­sche) … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , | 49 Kommentare

Der Fla­neur aus dem El­fen­bein­turm

Über den Dich­ter-Er­zäh­­ler Xa­ver Bay­er Treff­punkt: ei­ne Art Un­ort. Ein Ca­fé, ein­ge­rich­tet eher wie ein Wirts­haus, an ei­nem sams­tags un­ge­heu­er be­leb­ten Markt an der städ­ti­schen Pe­ri­phe­rie von Wien. Im halb­dunklen Raum des Ca­fés wäh­rend der zwei Stun­den kaum Gä­ste: an­de­re … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: | Kommentare deaktiviert für Der Fla­neur aus dem El­fen­bein­turm

Russ­land, die Ukrai­ne und Zbi­gniew Brze­zin­ski

Ge­le­gent­lich hilft es ja, sich dem Me­di­en­st­ream aus­zu­set­zen. So wur­de ich auf ei­ne Dis­kus­si­on auf­merk­sam, in der es wie­der ein­mal um die Ukrai­ne, Russ­land und den We­sten ging. Der Zu­schnitt der Sen­dung war auf Kra­wall ge­bür­stet, der auch schon früh … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Politik | Stichworte: , , , , , , | 10 Kommentare

Staat und Re­li­gi­on

Den Her­aus­for­de­run­gen die »der Is­lam« in Form un­ter­schied­li­cher Grup­pie­run­gen und Rich­tun­gen für die eu­ro­päi­schen Ge­sell­schaf­ten dar­stellt, wird u.a. mit spe­zi­el­len Ge­set­zen (Ver­schleie­rungs­ver­bo­te, No­vel­lie­rung des öster­rei­chi­schen Is­lam­ge­set­zes) zu be­geg­nen ver­sucht. Zeit­gleich tre­ten durch die Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on, die sich is­la­mi­scher Staat nennt, ver­schüt­te­te … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Religion | Stichworte: , , , , , , , , , , | 31 Kommentare

Sa­bi­ne M. Gru­ber: Chor­pro­be

In ih­rem Ro­man »Be­zie­hungs­rei­se« aus dem Jahr 2012 er­zähl­te Sa­bi­ne M. Gru­ber von So­phia und dem Ver­hält­nis zu ih­rem Ge­lieb­ten Mar­cus. So­phia, glück­lich ver­hei­ra­tet, aber »mehr­liebig« ori­en­tiert, ar­ran­gier­te ihr Drei­ecks­ver­hält­nis akri­bisch und ver­such­te mit Mar­cus mit al­len nur er­denk­li­chen Mit­teln … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: | Kommentare deaktiviert für Sa­bi­ne M. Gru­ber: Chor­pro­be

Cream-So­da, An­nas Zim­mer, Oran­gen­blü­ten­duft

TAGEBUCHEINTRAGUNGEN NOVEMBER 1988 9. No­vem­ber, Mitt­woch, New York Ci­ty – Um halb 2h bei Ro­nald1 im Bü­ro. Er führt uns durch die Räu­me (auf dem sel­ben Stock­werk: Estée Lau­der Cor­po­ra­ti­on) die voll sind mit mo­der­ner Kunst – Rai­ner, Brus, Beuys, … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Tagebuch PSJ | Stichworte: , , , | 2 Kommentare

Zap­fen­streich

Ver­mut­lich ei­ne Schmie­ren­ko­mö­die Rad­datz: Schar­la­tan! Schmidt den Zi­ga­ret­ten­rauch aus­bla­send und nach der Tas­se Kaf­fee ta­stend Rad­datz: Seht mei­ne vio­let­ten Socken. Pas­send zum Ein­steck­tuch. Grass: Was? Rad­datz tän­zelt leicht an Grass vor­bei Grass: Soll ich uns ei­gent­lich was ko­chen? En­zens­ber­ger: Nein, … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Splitter | 15 Kommentare