Stichwort-Archiv: Blog

Überdruss

Nein, direkte Nachfragen warum es hier in der letzten Zeit so vergleichsweise ruhig ist, gab es noch nicht. Vielleicht fällt es im Getümmel all der stündlich auffrischenden Feeds auch gar nicht auf, wenn hier weniger los ist. Klagt man doch … Weiterlesen

Veröffentlicht in: In eigener Sache | Stichworte: | 36 Kommentare

Ich bin kein Mitglied der Netzgemeinde

Immer häufiger höre ich von ihr: der »Netzgemeinde«. Es wird an sie appelliert, über sie philosophiert, gegen sie polemisiert oder mit ihr argumentiert. Im Allgemeinen versteht man unter dem Begriff wohl Leute, die sich in Blogs, auf Twitter und/oder Facebook … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , | 40 Kommentare

Selektive Wahrnehmung

»Das große Schweigen der Autoren« lautet die Überschrift eines Artikels von Daniel Lenz bei »Buchreport«. Er beklagt darin, dass die »Hochkaräter« der deutschen (!) Literatur nichts zur »digitalen Revolution« und dem Verlags- und Buchhandelssterben sagen. Wer wären denn die »Hochkaräter«? … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , , | 17 Kommentare

Alban Nikolai Herbst: Kleine Theorie des Literarischen Bloggens

Während diverse Internetaktivisten mit ihren schein­gewichtigen Prophezeiungen entweder das Netz­paradies oder den Vorhof der Hölle ausgerufen haben und sogenannte »Alpha-Blogger«, die schon länger zumeist uninspiriert ihre Ich-AGs in Werbespots, Talk­shows oder Onlinekolumnen pflegen und dabei nur einen reiz- und inhaltslosen … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , | 29 Kommentare

»Das hat dir der Teufel gesagt«

I. Rumpelstilzchen Man mag sich die Verzweiflung der Müllerstochter vorstellen: Da ist sie von ihrem geldgeilen Vater zwecks Verheiratung zum König geschickt worden. Sie könne, so der Vater, Stroh zu Gold spinnen – eine Eigenschaft, die über eventuelle optische und/oder … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , | 4 Kommentare

Herr Lohse kauft jetzt ein

Heinrich Lohse ist es gewohnt, dass sein Name Respekt und einen gewissen Schauder auslöst. Er ist schließlich Einkaufsdirektor. Als er dann plötzlich pensioniert wird, weil seine Einkaufsmethoden nicht mehr erwünscht sind (aus Gründen der Preisersparnis hatte für die nächsten Jahrzehnte … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , , | 8 Kommentare

Ich bin ein Gratisidiot

Es ist längst ein Schimpfwort geworden: Die Gratiskultur im Internet sei Schuld für die Krise der gedruckten Medien. Niemand kaufe mehr eine Zeitung oder Zeitschrift, weil bzw. wenn die Artikel im Internet frei zur Verfügung stehen. Gezwungenermaßen machen aber fast … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , | 27 Kommentare

Der Hinterweltler und die Ignoranz

Tatsächlich war es vielleicht noch zu keiner Zeit weniger schwierig als heute zu Wirkung und Geltung zu gelangen; und gerade weil es so leicht ist zu »wirken«, scheint es unmöglich zu wirken. Von jeder Plakatsäule droht ein neuer, besonderer Weltumsturz, … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , , , | 15 Kommentare