Bald geht es weiter...

Das Schwei­gen in den letz­ten Wo­chen auf die­ser Sei­te hat­te zwei Grün­de. Zum ei­nen war es ei­ne ve­ri­ta­ble Er­schöp­fung nach den Erup­tio­nen um die No­bel­preis­ver­ga­be an Pe­ter Hand­ke. (Hier­über gibt es dem­nächst noch ei­ni­ges zu be­rich­ten.) Mit letz­ter Kraft konn­te ich die Ver­an­stal­tung am 11. De­zem­ber noch durchstehen. 

Da­nach be­gann die hei­ße Pha­se des Um­zugs von Düs­sel­dorf nach Augs­burg; nur kurz un­ter­bro­chen von ei­ni­gen ru­hi­gen Weih­nachts­ta­gen. (Ob hier­zu mal et­was zu le­sen sein wird, ist nicht sicher.)

In­zwi­schen be­ginnt sich das Le­ben an neu­er Stät­te zu eta­blie­ren und zu nor­ma­li­sie­ren. Die Le­se­zei­ten müs­sen vor­erst noch ein biss­chen hin­ten an­ste­hen. Über­haupt wird es in die­sem Jahr we­ni­ger Raum für Ak­tua­li­tä­ten geben. 

Ein gro­ßes Pro­jekt auf die­ser Sei­te wird ein mehr­tei­li­ger Es­say von Leo­pold Fe­der­mair sein, der nicht we­ni­ger als sein Le­se­le­ben Re­vue pas­sie­ren lässt und blei­ben­de und be­we­gen­de Ein­drücke hin­ter­las­sen dürfte. 

An­son­sten wird es wo­mög­lich im Lau­fe des Jah­res die ein oder an­de­re Über­ra­schung geben.

Auf ein bal­di­ges Wiederlesen! 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Will­kom­men in Bay­ern, mein Lieber!

    Dei­ne Web­site zie­hen wir nicht mit um, die las­sen wir be­währ­ter­wei­se auf dem Ser­ver im an­de­ren, nord­öst­lich an­gren­zen­den Freistaat...

    Auf ei­nen gu­ten Neu­start in der neu­en Heimat!

  2. Ein biss­chen War­ten scha­det nicht, es ist längst schon et­was Un­trag­ba­res, Un­aus­halt­ba­res ge­wor­den. Viel Er­folg noch mit den letz­ten Schritten!

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.