Stichwort-Archiv: Ypsilanti

Angst und bange

Der Schock saß sichtbar tief. Tränen flossen an diesem 17. März 2005. Heide Simonis war zum vierten Mal in der Wahl zum schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten ge­scheitert. Mindestens eine Stimme aus der fragilen Koalition SPD/Grüne/SSW hatte ge­fehlt. Zum vierten Mal. Was für … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Sprache | Stichworte: , , | 15 Kommentare

Warum nicht Kurt Beck?

Der entscheidende Satz war wohl dieser: Deshalb wäge und wähle genau, wer Verantwortung für das Land zu vergeben hat, wem er sie anvertrauen kann – und wem nicht. Wenige Tage vor der Hessen-Wahl griff Wolfgang Clement in der »Welt« Andrea … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Politik | Stichworte: , , , | 35 Kommentare

Links, das sind wir. Aufbruch in die soziale Moderne?

Andrea Ypsilanti legte in der Zeit (Nr. 10/2008) ein Grundsatzpapier* – in der gekürzten Version der gedruckten Ausgabe ist von einem Manifest die Rede – vor, in dem sie ihre persönliche Weltsicht beschreibt. Was kann der Wähler, der politisch Interessierte … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Politik | Stichworte: , , | 4 Kommentare

Wortbruch oder Neuwahlen?

Zunächst die gute Nachricht: Es ist Roland Koch nicht gelungen, seine absolute Mehrheit in Hessen zu verteidigen. Vielleicht nicht trotz sondern wegen seines weitgehend von Panik, Desinformation und Lügen geprägten Wahlkampfs, die willige Unterstützung durch den Hugenberg-Adepten Diekmann und dessen … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Politik | Stichworte: | 8 Kommentare