Stichwort-Archiv: Strauß Bo­tho

Bo­tho Strauß: Der Fort­füh­rer

Vom Idio­ten (idio­tes) über den Höh­len­be­woh­ner zum »Fort­füh­rer« – der Rei­gen der re­fle­xiv-apho­­ri­­sti­­schen, bis­wei­len zeit- und kul­tur­kri­ti­schen No­ta­te von Bo­tho Strauß, die fast ein ei­ge­nes Gen­re kre­ieren, geht wei­ter. Be­zeich­nen­der­wei­se sind die­se drei Bü­cher in drei ver­schie­de­nen Ver­la­gen pu­bli­ziert wor­den; … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: | 5 Kommentare

Bo­tho Strauß: Oni­rit­ti

Un­längst konn­te man le­sen, dass bei der Be­sied­lung des Mars durch Erd­be­woh­ner (op­ti­mi­sti­sche Pla­nun­gen se­hen dies ab 2025 vor) auf Häu­ser ver­zich­tet wer­den muss. Me­teo­ri­ten­schau­er, Sand­stür­me, Temperaturschwan­kungen und Welt­raum­strah­lun­gen ma­chen dies un­mög­lich. Statt­des­sen müss­ten die Erd­lin­ge in La­va­höh­len und -kra­tern … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , | Kommentare deaktiviert für Bo­tho Strauß: Oni­rit­ti

Und ewig grüsst das Skan­da­lon

Ob tö­rich­ter Un­sinn oder ein­fach nur an­de­rer Stand­punkt: Es geht im­mer gleich ums Gan­ze, wenn das Feuil­le­ton­ge­richt tagt und ih­re Adep­ten sich em­pö­ren dür­fen. »So wie ein Dich­ter po­li­tisch wir­ken will, muß er sich ei­ner Par­tei hin­ge­ben; und so­wie er … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Provokantes | Stichworte: , , , , , | 91 Kommentare

Schwarm und Idi­ot

Phi­lo­so­phi­sches und Apho­ri­sti­sches von By­­ung-Chul Han und Bo­tho Strauß In sei­nem Buch »Lich­ter des To­ren – Der Idi­ot und sei­ne Zeit« (LT; 2013) fin­det Bo­tho Strauß ei­ne kon­zi­se For­mu­lie­rung für das Phä­no­men des Schwarms im In­ter­net: »Netz-Schwär­­me sind kei­ne kon­su­mi­sti­sche … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Essay | Stichworte: , , , , , , , | 16 Kommentare

Avant­gar­de als Nörg­ler

Or­na­men­ta­le Wort­kunst reicht nicht. »Der Plu­­ri­­mi-Fak­tor« von Bo­tho Strauß schwä­chelt an sei­nem ei­ge­nen An­spruch Im Herbst 2007, ein Jahr nach den Tur­bu­len­zen um den Hei­­ne-Preis der Stadt Düs­sel­dorf und sein Ju­go­s­la­wi­en-En­­ga­­ge­­ment, sag­te Pe­ter Hand­ke in ei­nem In­ter­view An­dré Mül­ler er … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Essay | Stichworte: , , , , , , | 22 Kommentare

Ver­su­che über die Be­ginn­lo­sig­keit

Ei­ni­ge Ge­dan­ken zu Rai­ner Ra­bow­skis bril­lant-kom­­ple­­xem Er­zähl­band »Un­se­re Sa­che« Sie hei­ßen Yvon­ne, Hel­ga, Ra­phae­la, auch No­vi­ko­va und An­gé­li­que oder – ge­heim­nis­voll – »H.N« und spie­len in fünf von sechs Er­zäh­lun­gen des Ban­des »Un­se­re Sa­che« ei­ne ent­schei­den­de Rol­le. Ober­flächlich be­trach­tet mit … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , , | Kommentare deaktiviert für Ver­su­che über die Be­ginn­lo­sig­keit

Ein glo­ba­les To­le­do

Un­ter dem Ein­druck des da­mals hef­tig to­ben­den »Ka­­ri­­ka­tu­­ren-Streits« schrieb Bo­tho Strauß Mit­te Fe­bru­ar 2006 ei­nen auch heu­te noch höchst in­ter­es­san­ten, ei­gent­lich er­staun­lich we­nig dis­ku­tier­ten, kur­zen Auf­satz im »Spie­gel« mit dem la­ko­ni­schen Ti­tel »Der Kon­flikt«. Lässt man Strauß’ ge­le­gent­lich un­ter­schwel­lig an­klin­gen­de, … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Provokantes | Stichworte: , , , | 3 Kommentare

Bo­tho Strauß: Mi­ka­do (II)

DIE MÖBEL Ein jun­ger Te­le­fon­tech­ni­ker, Züch­ter von Dal­ma­ti­nern im Ne­ben­be­ruf, kam am frü­hen Nach­mit­tag, et­was zu früh, von sei­ner Ar­beit nach Hau­se. Er fand sei­ne Woh­nung kahl, voll­kom­men aus­ge­räumt. Sei­ne Frau aber stand an der nack­ten Wand, lehn­te mit dem … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Splitter | Stichworte: | 1 Kommentar