Stichwort-Archiv: So­lip­sis­mus

Ro­ger Wil­lem­sen: Der Knacks

Der Ti­tel klingt ei­gent­lich harm­los: »Der Knacks«. Und ob­wohl Ro­ger Wil­lem­sen gleich am An­fang vom Ster­ben und Tod sei­nes Va­ters er­zählt (er ist zu die­sem Zeit­punkt 15 Jah­re alt), ent­steht zu­nächst der Ein­druck ei­ner Art feuil­­le­to­­ni­­stisch-apho­­ri­­sti­­schen Phä­no­me­no­lo­gie. Die Sen­ten­zen sind … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Essay | Stichworte: , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Xa­ver Bay­er: Heu­te könn­te ein glück­li­cher Tag sein / Die Alas­ka­stra­ße

Der Ich-Er­zäh­­ler in »Heu­te könn­te ein glück­li­cher Tag sein« bleibt na­men­los. Er ist Stu­dent, wohnt in Wien (was ist de­pri­mie­ren­der als Wien?), aber man er­fährt nicht, was er stu­diert. Da ziem­lich viel von Li­te­ra­tur die Re­de ist und ei­ne me­lan­cho­li­sche … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , , | 2 Kommentare