Stichwort-Archiv: Rea­lis­mus

Kom­ple­xi­tät nur be­dingt er­wünscht

Be­mer­kun­gen über Ka­rin Röh­richts Dis­ser­ta­ti­on zum Bach­mann­preis oder Wie kann man in Kla­gen­furt ge­win­nen? Nach­dem ich von Ka­rin Röh­richts Mo­no­gra­phie um den In­­­ge­borg-Bach­­mann-Preis erst nach der Ver­an­stal­tung von 2016 er­fah­ren hat­te, stand das Buch den gan­zen Win­ter über un­ge­le­sen im … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literaturkritik in der Kritik | Stichworte: , , , | Kommentare deaktiviert für Kom­ple­xi­tät nur be­dingt er­wünscht

Ma­ni­en und Ma­nie­ris­men (I)

Über den no­to­ri­schen Au­ßen­sei­ter Gerd-Pe­ter Eig­ner Ein volks­tüm­li­ches Dik­tum be­sagt, daß zum Strei­ten zwei ge­hö­ren. Es dient oft als be­que­mer Vor­wand, um sich die ge­naue­re Prü­fung ei­nes Kon­flikts und, in der Fol­ge, die Par­tei­nah­me zu er­spa­ren. Zu­nächst aber kommt man … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Essay | Stichworte: , | Kommentare deaktiviert für Ma­ni­en und Ma­nie­ris­men (I)

Das gro­ße Ver­sa­gen

Char­lot­te Ro­ches Schlam­pen­pa­la­ver »Schoß­ge­be­te«, der neue Neo-Re­a­­li­s­­mus der Li­te­ra­tur­kri­tik und ein klei­ner Aus­flug »Schoß­ge­be­te« be­rich­tet von drei Ta­gen aus dem Le­ben der Eliza­beth Kiehl (33), die mit ih­rem Mann Ge­org (50) und 7jähriger Toch­ter Li­za in ei­ner »anale[n] Woh­nung« in … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , , , , | 75 Kommentare