Stichwort-Archiv: Medienkritik

Gerüchte und Fake-News

Nach dem gestrigen Elfmeterdrama zwischen Dänemark und Kroatien, kurz vor 23.00 Uhr, beendete das ZDF hastig seine Sportübertragung (immerhin blieben einem lächerliche Interviews mit Spielern und ebenso überflüssige Analysen erspart) und schaltete ein »heute journal spezial« auf. Hartnäckig kamen Gerüchte … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , , | 5 Kommentare

Angst vor dem falschen Applaus

Dr. Kai Gniffke von der tagesschau erklärte in einem Blogpost vom 27.01.2018 wie und warum man in einem Facebook-Posting die Buhrufe gegen US-Präsident Trump auf einer Pressekonferenz in Davos durch eine Veränderung des »Tonpegels« deutlich hörbar gemacht hatte. Auslöser für … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , , | 2 Kommentare

Angsthasenjournalismus

Da ist sie also wieder, die Medienkritik. So zuverlässig wie Politiker auf »unsere Werte« rekurrieren und »Konsequenzen« ziehen wollen, so zuverlässig diskutiert man in den Medien über die Medien und deren Berichterstattung nach Terrortaten, Amokläufen und anderen Gewaltexzessen. Zwei Lösungen … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 14 Kommentare

Ronald Thoden (Hrsg.): ARD & Co.

»Wie Medien manipulieren« lautet der Untertitel des Sammelbandes »ARD & Co.« Herausgegeben wurde das Buch von Ronald Thoden, V.i.S.d.P.-Redakteur des seit 2010 online verwaisten Magazins »Hintergrund«, für das im Impressum eine »Verlag Selbrund GmbH« zeichnet. Wenn man nach dem Herausgeber … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ronald Thoden (Hrsg.): ARD & Co.

Das Übliche

Im ersten markanten Text im neuen »Übermedien«-Portal von Stefan Niggemeier und Boris Rosencranz widmet sich Niggemeier der Frage, ob die Herkunft von Straftätern von Medien genannt werden soll oder nicht. Leser von Niggemeiers Blog werden wenig überrascht sein, dass er … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , | 6 Kommentare