Stichwort-Archiv: Kracht

Christian Kracht: Die Toten

Wie schon in »Imperium« werden in »Die Toten« historische Persönlichkeiten von Christian Kracht mit fiktiven Handlungen und Charakteren zusammengebracht; ein Genre, das mit »Doku-Fiction« oft nur unzulänglich bezeichnet und keinesfalls eine Erfindung von Kracht ist, sondern längst aus dem Fernsehen … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: | 9 Kommentare

Kein Störer, nirgends oder: Das Elend der Ereignislosigkeit

Christian Kracht hatte in Zürich aus seinem neuen Buch »Imperium« gelesen. Und alle gingen hin. Aber sie gingen nicht nur hin. Sie berichteten auch. Alle warteten auf den Skandal, den Eklat. Leider blieb er aus. Der Autor hatte sich schon … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literaturkritik in der Kritik | Stichworte: , , , , , , , | 12 Kommentare

Christian Kracht: Imperium

Als die Geschichte beginnt, ist August Engelhardt auf einem Schiff die dünnen Beine übereinanderschlagend und einige imaginäre Krümel mit dem Handrücken von seinem Gewand wischend grimmig über die Reling auf das ölige, glatte Meer schauend. Man ist am Anfang des … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , | 46 Kommentare

Die Krawallschachteln

Wenn man erst einmal weiß, dass einige (Polit-)Talkshows im (deutschen) Fernsehen nach gewissen dramaturgischen Inszenierungen besetzt werden – beispielsweise um während der Sendung ordentlich Krawall zu erzeugen – kann man diese pervertierte Form des Diskurses nur noch als lächerliches Schmierentheater … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literaturkritik in der Kritik | Stichworte: , , , , , , , , | 13 Kommentare