Holm Sund­haus­sen: Ju­go­sla­wi­en und sei­ne Nach­fol­ge­staa­ten 1943–2011

Am En­de sei­nes Bu­ches über »Ju­go­sla­wi­en und sei­ne Nach­fol­ge­staa­ten 1943–2011« knüpft Holm Sund­haus­sen, Pro­fes­sor für Süd­ost­eu­ro­päi­sche Ge­schich­te an der Frei­en Uni­ver­si­tät Ber­lin und Co-Di­­re­k­tor des Ber­li­ner Kol­legs für ver­glei­chen­de Ge­schich­te Eu­ro­pas, an sei­ne Be­mer­kung vom … Wei­ter­le­sen

Sa­sa Sta­ni­sic: Wie der Sol­dat das Gram­mo­fon re­pa­riert

Na­tür­lich muss­ten die »kri­ti­schen« Ju­ro­ren des In­­­ge­borg-Bach­­mann-Prei­­ses 2004 »Was wir im Kel­ler spie­len…« aus­ein­an­der­neh­men. Ei­ner­seits die Blut­lee­re und Er­eig­nis­lo­sig­keit in der jun­gen, deutsch­spra­chi­gen Li­te­ra­tur be­kla­gend, an­de­rer­seits stets das ar­ti­fi­zi­el­le lo­bend – da wird dann ganz … Wei­ter­le­sen

»Schön – wie so vie­les« – Mi­cha­el Ro­loff zu Pe­ter Hand­ke (I)

Mi­cha­el Ro­loff, 1937 ge­bo­ren, ehe­ma­li­ger Han­d­ke-Über­­­se­t­­zer, jet­zi­ger Han­d­ke-Le­­ser, lebt heu­te in Se­at­tle. Sei­ne Stel­lung­nah­men zu Hand­ke, sei­nem Werk, den An­sich­ten zu Hand­kes Ju­go­s­la­wi­en-En­­ga­­ge­­ment – ge­le­gent­lich sper­rig, sehr poin­tiert, und oft lehr­reich. Be­gleit­schrei­ben: In Pe­ter Hand­kes … Wei­ter­le­sen