Archiv der Kategorie: Apro­pos

Hei­ner Geiß­ler

Ja, ich weiss. Man soll über To­te nichts Schlech­tes re­den. Und Hei­ner Geiß­ler ist ja auch ein Po­li­ti­ker, der das Land zu sei­ner Zeit ge­prägt hat. Aber der Kult, der seit vie­len Jah­ren um ihn be­trie­ben wur­de, hat mich im­mer … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 5 Kommentare

Rea­li­täts­fer­ne

Bri­git­te Baetz vom Deutsch­land­funk hat den »lie­ben Kol­le­gen« von FAZ und FAS ei­nen Brief ge­schrie­ben. Sie ver­wehrt in die­sem Brief ge­gen das ewi­ge La­men­to der Frank­fur­ter den öf­­f­en­t­­lich-rech­t­­li­chen Rund­funk als »Staats­rund­funk« und von »Zwangs­ge­büh­ren« fi­nan­ziert zu kri­ti­sie­ren. Das kann man … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , , | 14 Kommentare

Au­to­kra­ti­scher Op­por­tu­nis­mus

»Ich nen­ne das ei­nen An­schlag auf die De­mo­kra­tie (...), wenn das Par­tei­haupt­quar­tier ei­ner Re­gie­rungs­par­tei sy­ste­ma­tisch be­schließt, die De­bat­te um die Zu­kunft des Lan­des zu ver­wei­gern«. Die­ser Satz von Mar­tin Schulz vom Sonn­tag zog ei­ne brei­te Wel­le der Em­pö­rung nach sich … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 8 Kommentare

Die Ret­te­rin der Welt

Wäh­rend Mar­tin Schulz mit sei­ner SPD ein we­nig ver­bis­sen nach tref­fen­den Wahlkampf­themen sucht, hat die Bun­des­kanz­le­rin spä­te­stens seit dem letz­ten Wo­chen­en­de mit dem ame­ri­ka­ni­schen Prä­si­den­ten Do­nald Trump ei­nen ve­ri­ta­blen und höchst pro­mi­nen­ten Hel­fer er­hal­ten. Mit bzw. ge­gen ihn kann sie … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 2 Kommentare

»Das Spiel ist aus.«

Ob die­se Dia­gno­se ver­früht ist oder nicht, wird sich zei­gen, le­sens­wert ist Shel­by Stee­les kur­zer Es­say auf je­den Fall; ei­ni­ge sei­ner Aus­sa­gen über die Wahl von Do­nald Trump und den ame­ri­ka­ni­schen Links­li­be­ra­lis­mus las­sen sich auch auf sei­ne eu­ro­päi­sche Spiel­art und … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , | 41 Kommentare

Glas­kinn­jour­na­li­sten

Ein Jour­na­list (ich nen­ne ihn X) teilt ei­nen ge­teil­ten FAZ-Bei­­trag ei­nes Freun­des auf Face­book. Die Über­schrift des FAZ-Bei­­trags lau­tet: »Alt­kanz­ler Schrö­der lobt Do­nald Trump«. X fügt bei sei­nem Po­sting auf Face­book noch hin­zu: »Alt68er und Put­in­freun­de ste­hen zu­sam­men!« Vie­le Face­­book-Freun­­­de … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Apropos | 2 Kommentare

K-Fra­ge

Was bis­her nie­mand ernst­haft in­fra­ge ge­stellt hat­te, wird plötz­lich zum The­ma: Kan­di­diert An­ge­la Mer­kel 2017 noch ein­mal bei der Bun­des­tags­wahl als Kanz­ler­kan­di­da­tin der Uni­ons­par­tei­en? Der po­li­ti­sche Jour­na­lis­mus be­schäf­tigt sich schon seit vie­len Mo­na­ten mit der Fra­ge, wer bei der SPD … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: | Kommentare deaktiviert für K-Fra­ge

Stim­mungs­los

Frank Lüb­ber­ding kon­sta­tier­te vor ein paar Ta­gen in der FAZ, dass am Fern­se­her nicht so die rich­ti­ge Olym­pia-Be­­gei­­ste­­rung auf­kom­men mag. Das mag zum ei­nen an der nicht mehr aus­blend­ba­ren Do­­ping-Be­­rich­t­er­sta­t­tung lie­gen. Oder viel­leicht auch an der Zeit­ver­schie­bung, die da­für ver­ant­wort­lich … Wei­ter­le­sen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 16 Kommentare