Archiv der Kategorie: Apropos

Die Zölle der Anderen

»Handelskrieg!« tönt aus nahezu allen deutschen Medien. Schreckensszenarien werden entwickelt. Und natürlich ist es wieder einmal der amerikanische Präsident Trump, der an allem Schuld ist. Droht er doch den ausländischen Stahlproduzenten mit sogenannten »Strafzöllen«. Die Empörungsmaschinerie blüht, ein »Welt«-Journalist entblödet … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 1 Kommentar

Angst vor dem falschen Applaus

Dr. Kai Gniffke von der tagesschau erklärte in einem Blogpost vom 27.01.2018 wie und warum man in einem Facebook-Posting die Buhrufe gegen US-Präsident Trump auf einer Pressekonferenz in Davos durch eine Veränderung des »Tonpegels« deutlich hörbar gemacht hatte. Auslöser für … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , , | 2 Kommentare

Jamaika ist nicht überall

Quelle: Der Bundeswahlleiter Es wird sondiert und verhandelt. Aber die »Jamaika«-Koalition hat nur in bestimmten Regionen eine Mehrheit. Am Ende könnte sie, die scheinbare alternative scheinbar alternativlose Konstellation (Lieblingskind der Medien) die Verdrossenheit weiter Teile der Bevölkerung an den Politikbetrieb … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , | 6 Kommentare

18.01 Uhr

Um 18.01 Uhr (Korrektur: siehe PS unten) erklärte Thomas Oppermann, der bisherige Fraktionsvorsitzende der SPD, dass seine Partei nach der Prognose von knapp 20% nicht mehr an einer Neuauflage der sogenannten Großen Koalition interessiert sei und von nun an als … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 2 Kommentare

Heiner Geißler

Ja, ich weiss. Man soll über Tote nichts Schlechtes reden. Und Heiner Geißler ist ja auch ein Politiker, der das Land zu seiner Zeit geprägt hat. Aber der Kult, der seit vielen Jahren um ihn betrieben wurde, hat mich immer … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 5 Kommentare

Realitätsferne

Brigitte Baetz vom Deutschlandfunk hat den »lieben Kollegen« von FAZ und FAS einen Brief geschrieben. Sie verwehrt in diesem Brief gegen das ewige Lamento der Frankfurter den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als »Staatsrundfunk« und von »Zwangsgebühren« finanziert zu kritisieren. Das kann man … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , , | 14 Kommentare

Autokratischer Opportunismus

»Ich nenne das einen Anschlag auf die Demokratie (…), wenn das Parteihauptquartier einer Regierungspartei systematisch beschließt, die Debatte um die Zukunft des Landes zu verweigern«. Dieser Satz von Martin Schulz vom Sonntag zog eine breite Welle der Empörung nach sich … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 8 Kommentare

Die Retterin der Welt

Während Martin Schulz mit seiner SPD ein wenig verbissen nach treffenden Wahlkampf­themen sucht, hat die Bundeskanzlerin spätestens seit dem letzten Wochenende mit dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump einen veritablen und höchst prominenten Helfer erhalten. Mit bzw. gegen ihn kann sie … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 2 Kommentare