Stichwort-Archiv: Journalismus

Stefan Aust und die Wahrheit

Nachdem die Hörer des Deutschlandfunks am 19.3. schon Stefan Austs Meinung über den Schulz-Hype im Interview erklärt bekamen, folgte zwei Tage später ein Gespräch mit ihm über den Journalismus und den »Wahrheits«-Begriff.1 Aust, Herausgeber und Chefredakteur der Tageszeitung Die Welt … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , | 9 Kommentare

Honoré de Balzac: Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken

1977 erwarb der Literaturkritiker, Journalist und Übersetzer Rudolf von Bitter in einer Ausgabe des Verlegers Jean-Jacques Pauvert für 5,40 FF den Text Monographie de la presse parisienne aus dem Jahr 1843 von Honoré de Balzac. Vierzig Jahre später legt er … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , | Kommentar abgeben

Handwerk statt Gesinnung

Ein Bericht über einen Fund Also wieder so ein Buch über Massenmedien und »wie sie uns in die Irre führen«. Und es gibt sofort harten Tobak: »Wir werden nicht richtig informiert. Wir leben mit der Desinformation. […] Desinformation wird von … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , , | 18 Kommentare

Angsthasenjournalismus

Da ist sie also wieder, die Medienkritik. So zuverlässig wie Politiker auf »unsere Werte« rekurrieren und »Konsequenzen« ziehen wollen, so zuverlässig diskutiert man in den Medien über die Medien und deren Berichterstattung nach Terrortaten, Amokläufen und anderen Gewaltexzessen. Zwei Lösungen … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , | 14 Kommentare

Wenn Entlarven scheitert

Durch die Diskussionen um die Besetzung der Fernsehrunden vor den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wurde wiederholt die Forderung laut, die rechtspopulistisch agi(ti)erende AfD trotz aller Bedenken zuzulassen, um sie und ihre Ideologie zu entzaubern. Dabei wurde kaum berücksichtigt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , , , | 30 Kommentare

Das Übliche

Im ersten markanten Text im neuen »Übermedien«-Portal von Stefan Niggemeier und Boris Rosencranz widmet sich Niggemeier der Frage, ob die Herkunft von Straftätern von Medien genannt werden soll oder nicht. Leser von Niggemeiers Blog werden wenig überrascht sein, dass er … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , | 6 Kommentare

Lauter Überraschungen

»Alles Lüge oder was?« lautete der fesche Titel der ARD-Dokumentation, die zeigen sollte, »wenn Nachrichten zur Waffe werden«. Klaus Scherer blieb dafür nicht im Lande bei den Redaktionen, untersuchte nicht zum Beispiel deren Berichterstattung zum Irakkrieg 1990/91 (die Brutkastenlüge kam … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Kritik | Stichworte: , , | Kommentare deaktiviert für Lauter Überraschungen

Verblüffende Ähnlichkeiten zweier journalistischer Texte

Beide Texte sind Meldungen zum prognostizierten Ausgang der Parlamentswahlen in Polen und wurden am 25.10.2015 publiziert; beide enthalten Passagen mit beinahe identem Wortlaut, daneben auch Unterschiede wie die prognostizierten Prozentwerte der angetretenen Parteien; der erste Text entstammt einer deutschen Zeitung … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , , , , | 8 Kommentare