Stichwort-Archiv: FAZ

Weltmarktführer

Man nennt sie in der Fachsprache »Hidden Champions«. Es sind die heimlichen Welt­marktführer, Unternehmen die sich über Jahre hinweg eine Marktführerschaft in ihrer jeweiligen Branche erarbeitet haben. »Sie beanspruchen, Kunden, Wettbewerber und ihre Märkte durch das Setzen von Standards und … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Apropos | Stichworte: , , , | 4 Kommentare

Anton Hunger: Blattkritik

Es klingt vielversprechend: Sein Buch »Blattkritik« soll keine populistische Medienschelte sein, so verspricht der Autor Anton Hunger im Vorwort. Und dann schreibt er vom überbordenden moralischen Rigorismus der Jour­nalisten, die sehr oft die Wahrheit biegen, bis die Story passt und … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , , , , , | 2 Kommentare

Michael Götschenberg: Der böse Wulff?

Vor einem Jahr trat Christian Wulff vom Amt des Bundes­präsidenten zurück. Über mehr als zwei Monate prasselte damals das mediale Dauerfeuer auf einen amtierenden Bundespräsidenten ein. Michael Götschenberg, Leiter des Hauptstadtbüros von RBB, MDR, Radio Bremen und des Saarländischen Rundfunks, … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Kritik | Stichworte: , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ein bisschen Handelsblatt, ein bisschen Bundesbank – und ganz viel FAZ und FAS

Thilo Sarrazins Anti-Euro-Buch »Europa braucht den Euro nicht« zeigt die ökonomischen Dilem­mata der Gemeinschaftswährung. Und es zeigt, wohin ein unterlassener Diskurs führen kann. Wie wäre das eigentlich: Ein Buch von Thilo Sarrazin erscheint – und niemand regt sich darüber auf, … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Essay | Stichworte: , , , , , , , | 13 Kommentare

Kein Störer, nirgends oder: Das Elend der Ereignislosigkeit

Christian Kracht hatte in Zürich aus seinem neuen Buch »Imperium« gelesen. Und alle gingen hin. Aber sie gingen nicht nur hin. Sie berichteten auch. Alle warteten auf den Skandal, den Eklat. Leider blieb er aus. Der Autor hatte sich schon … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literaturkritik in der Kritik | Stichworte: , , , , , , , | 12 Kommentare

FAZ-Rhetorik

FAZ-Rhetorik* halt: Die »neue« Handke-Biographie »enthüllt« (gibt es auch eine alte, die es verschwiegen hat?), dass Handke »heimlich« bei R. K. war, als dieser bereits per Haftbefehl gesucht war. Kein Wort davon, dass die IFOR R. K. nicht verfolgte und … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Sprache | Stichworte: , , | 22 Kommentare

»Wirbelsturm in der Teetasse« oder: Was die F.A.Z. nicht mehr online stellt

Der Germanist Alan Keele stellte neulich fest: Walter Kempowski hatte aus persönlichen Gründen in den Jahren 1947/48 Kontakt mit dem amerkanischen Geheimdienst CIC. (s. auch »Enthüllungsgeil«) Keele betonte, dass dies keine sensationelle Enthüllung sei, sondern nichts mehr als eine Fußnote, … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literaturkritik in der Kritik | Stichworte: , , , | 1 Kommentar

Enthüllungsgeil

Edo Reents hat viel Schnaps getrunken und mit einem Professor eine gar tolle Enthüllung präsent: Walter Kempowski war ein Spion! Eine »Bombe« erkennt der offenbar nicht ganz trinkfeste Redakteur da und »spektakulär« schallt es aus den Feuilleton-Stuben (ins­besondere der FAZ), … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literaturkritik in der Kritik | Stichworte: , , , | 12 Kommentare