Stichwort-Archiv: DDR

Karsten Krampitz: 1976 – Die DDR in der Krise

»1976« lautet der Titel. Darunter »Die DDR in der Krise«. Da schüttelt man sich erst einmal als in Westdeutschland sozialisierter Mensch. 1976? Nicht etwas 1989? Gut, die Biermann-Ausbürgerung ist noch präsent. Und mit ein wenig Nachdenken auch noch der Arrest … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Geschichte | Stichworte: , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Mitte Deutschlands im Wechsel der Zeiten

Geschichte kennt kein letztes Wort. (Willy Brandt)   Ein Riss ging durch deutsche Lande – von Travemünde bis zum einstigen Dreiländereck bei Hof. Über vierzig Jahre. Diese politische wie geographische Teilung trennte Menschen und Regionen. Entstanden war aber auch ein … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Geschichte | Stichworte: , , | Kommentare deaktiviert für Die Mitte Deutschlands im Wechsel der Zeiten

Uwe Kolbe: Die Lüge

Neulich strahlte das ZDF einen zweiteiligen Film über den Alltag des »normalen« Bürgers in der DDR aus. Es war der inzwischen längst übliche Mix aus historischen, teilweise privaten Filmaufnahmen und Prominenten, die in den Zeugenstand gerufen wurden. Sie erzählten vom … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , , | Kommentare deaktiviert für Uwe Kolbe: Die Lüge

Erich Loest: Löwenstadt

»Löwenstadt« ist Erich Loests Überarbeitung und vor allem Fortschreibung seines 1984 veröffentlichten Romans »Völkerschlachtdenkmal«. Am 6. Juli 1982 wird Fredi Linden in eine Stasiklapsmühle bei Leipzig eingeliefert. Linden, gelernter Sprengmeister (Meisterliches Sprengen hat Sanftes an sich), von seinem Beruf seit … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , , , | 15 Kommentare