Jahres-Archiv: 2013

Neugier

Keine Hybris, nur Neugier. Eine Neugier, der Jahreszeit entsprechend: Welcher der 65 Beiträge dieser Webseite war im Jahr 2013 am schönsten, anregendsten (wenn es so etwas überhaupt gibt), vielleicht auch nur am schrecklichsten? Was hat besonders gefallen – was überhaupt … Weiterlesen

Veröffentlicht in: In eigener Sache | 16 Kommentare

»Der deutsche Wald ist krank auf den Tod«

zv7qrnb Nichts verloren von seiner Aktualität, auch wenn die Zahlen nach mehr als 40 Jahren vielleicht nicht mehr stimmen. Der Tenor ist jedoch unverändert gültig. Horst Stern und seine Bemerkungen über den Rothirsch (leider zersplittert in mehrere Teile, aber immer … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Splitter | Stichworte: , | Kommentar abgeben

Idyllensplitter und Raserei

Der jugoslawische Schriftsteller Dragan Aleksić ist mehr als nur eine Entdeckung für einen Leseabend »Unten, am Wegesrand fielen in den warmen, tiefen, vom Mondlicht golden gefärbten Staub dicke, pralle schwarze Maulbeeren«. So endet der Roman »Zwischen Nera und Karasch« des … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , | Kommentar abgeben

David Foster Wallace: Der bleiche König

Wo Johannes Jakobus Voskuil mit seiner Figur Maarten Koning in »Das Büro« den Büroangestellten der 1950er Jahre beschrieb(?), erzählte(?) oder einfach nur darstellte und vor allem bei den Kritikern auf Wohlgefallen oder sogar Begeisterung stieß für die ein Büro schon … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , | 8 Kommentare

Die Reise zu Ozus Grab

Ein Gespräch mit Emine Sevgi Özdamar geführt von Leopold Federmair und Naoko Yuda Das Gespräch findet im März 2013 in einem Café im Berliner Stadtteil Kreuzberg statt.1 Im Jahr 2009 haben Sie trotz Ihrer Flugangst die Einladung japanischer Universitäten angenommen, … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: , , , , , , , , | Kommentar abgeben

Frédéric Valin: In kleinen Städten

Vielleicht hätte der Verbrecher-Verlag nicht die erste Geschichte (»Der Vorgang«) aus »In kleinen Städten« als Leseprobe anbieten sollen. Im leicht saloppen Bufdi-Ton erzählt ein Altenpfleger von seiner Station und vor allem von Sylvia, einer alten Dame, Epileptikerin, motorisch gestört und … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Literatur | Stichworte: | Kommentar abgeben

Der Sympathisant und die Schauspielerin

TAGEBUCHAUFZEICHNUNGEN NOVEMBER 1983 11. November 1983, Freitag, Köln, Stuttgart Um 13h Treffen mit Cramer1 – wir beide sind mit Johann Kamps, dem Hörspiel-Redakteur des WDR, verabredet. Gemeinsames Mittagessen bei einem Chinesen. Keine wirklich gute Stimmung, und Kamps ist mir keineswegs … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Tagebuch PSJ | Stichworte: , , , , | Kommentar abgeben

Einige Anmerkungen zur transversalen Ästhetik

Vortrag vom 2. November 2013 beim Symposium »Interkulturalität in der Literatur – regionale, nationale und kontinentale Identitäten«, Städtische Universität (Shiritsu Daigaku) Nagoya/Japan Ich bin ein Migrant. Seit elf Jahren lebe ich in einem Land fern von meinem Geburtsort, davor habe … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Essay | Stichworte: , , , , | Kommentar abgeben