Jahres-Archiv: 2007

Lakota Country

Es gibt einen neuen Staat auf dieser Welt. Nanu, werden Sie sagen – hat sich das Kosovo jetzt schon unabhängig erklärt? Nein, das Kosovo ist es nicht. Es ist »Lakota Country«. Mitten in den Vereinigten Staaten von Amerika. Eine Sezession. … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , | 13 Kommentare

Ist Gott gefährlich? – Ulrich Beck und seine schlichten Thesen

Irgendwo habe ich mal gelesen, Ulrich Beck schreibe manchmal sehr schnell. Einen Essay oder ein kleines Buch in wenigen Tagen – keine Problem. Hieraus resultiert dann gelegentlich auch mal der Vorwurf des Schnellen, Voreiligen; gar eines kessen Zeitgeistsurfers. Sein neuester … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Religion | Stichworte: | 10 Kommentare

»Gelegentlich nicht begeistert…«

Maybrit Illner, die unlängst ihre mangelnde Kritikfähigkeit in einem patzigen Gespräch mit Tillmann P. Gangloff von der Frankfurter Rundschau unter Beweis stellte, hat ein Buch geschrieben, in dem sie unter an­derem Politiker in bestimmte Gruppen quantifiziert. In »Planet Interview« ist … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Medien | Stichworte: , , | 2 Kommentare

Louise Richardson: Was Terroristen wollen

Der Untertitel des Buches Was Terroristen wollen verspricht nicht zuviel: Die Ursachen der Gewalt und wie wir sie bekämpfen können. Louise Richardson, Politikprofessorin aus Harvard, hat sich jahrzehntelang mit Terrorismus beschäftigt und diesen wissenschaftlich untersucht. Das vorliegende Buch ist dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Terrorismus | Stichworte: , , , , , , , | 9 Kommentare

Euphemismen in der Politik – (II.) Wettbewerb

Wenn Politiker Wirtschaftsbegriffe übernehmen, sollte man hellhörig werden. Nicht selten werden politisch-gesellschaftliche Entwicklungen ökonomisiert. Dabei kommt in der Regel nichts Gutes heraus – weder ästhetisch noch politisch. Exemplarisch kann man das am Wort »Wettbewerb« sehen. Dieser Begriff ist in den … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Sprache | Stichworte: , , | 7 Kommentare

Wörter…

m4s0n501 Manchmal vermag ein Wort tatsächlich sehr viel zu sagen. Beispielsweise über eine Gesellschaft und deren Sorgen. In Deutschland wurde heute das »Wort des Jahres 2007« von der »Gesellschaft für deutsche Sprache« bekanntgegeben (ermittelt?): Klimakatastrophe. ich könnte schwören, einige Nachrichtenquellen … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Sprache | 6 Kommentare

Die autoritäre Moderne – Paolo Flores d’Arcais schiesst auf Habermas und trifft sich selbst

In der aktuellen Ausgabe der »Zeit« ist ein Aufsatz des italienischen Philosophen Paolo Flores d’Arcais auf Jürgen Habermas’ Aufsatzsammlung »Zwischen Naturalismus und Religion« mit dem wuchtigen Titel »Elf Thesen zu Habermas« erschienen. Weniger die Kritik als der Zeitpunkt überrascht. Schliesslich … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Moderne und Postmoderne | Stichworte: , , | 9 Kommentare

»Emanationen der Ichbesessenheit« – Rolf Schneider wider das Regietheater

Zunächst einmal: Was für ein erfrischender Beitrag! In der »Welt« schreibt der Schriftsteller Rolf Schneider einen Appell, ja fast eine Philippika, gegen das, was seit ungefähr zwanzig Jahren grosse Teile des deutschsprachigen Theaters in Geiselhaft genommen hat: Das sogenannte »Regietheater«, … Weiterlesen

Veröffentlicht in: Provokantes | Stichworte: , , | 6 Kommentare